Konfirmation

Konfirmation: Bestärkung und Bestätigung

Das Wort „Konfirmation“ geht auf das lateinische Wort confirmare zurück, was bestätigen, stärken, befestigen, ermutigen bedeutet. Mit der Konfirmation bestätigen die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihre Taufe und damit ihr Ja zum Glauben und zum Leben als Christen. Gleichzeitig werden sie gestärkt für ihren weiteren Glaubens- und Lebensweg, indem ihnen der Segen Gottes zugesprochen wird.

Die Konfirmation macht deutlich, dass die Konfirmierten mündige und selbstständige Gemeindeglieder sind. Deshalb sind mit der Konfirmation folgende Rechte verbunden:

 - selbstständig am Abendmahl teilzunehmen (vor der Konfirmation ist die Teilnahme möglich, wenn das Kind oder der/die Jugendliche von Eltern/Paten/Unterrichtenden begleitet wird),

 - Patin oder Pate zu werden

 - das Presbyterium (Gemeindeleitung) zu wählen (ab 16 Jahre) und selbst gewählt zu werden (ab 18 Jahre).

Konfirmandenarbeit: Glauben und Gemeinde kennenlernen, diskutieren, erproben

Zur Konfirmation gehört die Vorbereitung durch die Konfirmandenarbeit, auch kirchlicher Unterricht oder Konfirmandenunterricht genannt. In der Konfirmandenarbeit können Jugendliche den christlichen Glauben näher kennenlernen. Sie erarbeiten und erproben, was es heißt, als Christ und Christin in unserer Welt heute zu leben. Wer als Kind getauft wurde, kann dann durch die Teilnahme an der Konfirmation bestätigen, dass er/sie mit der Taufe einverstanden ist und seinen/ihren Lebensweg als Christ und Christin gehen möchte. Wer noch nicht getauft ist, kann sich in der Konfirmandenzeit selbst dafür entscheiden, ob er oder sie getauft werden möchte.

In unserer Gemeinde dauert die Konfirmandenzeit ein Jahr. Sie beginnt im Juni und endet im darauffolgenden Jahr im Mai mit der Konfirmation. In dieser Zeit findet der „Konfi“ immer mittwochs von 16:30 – 18:30 Uhr in der Christuskirche statt, ergänzt durch einen Konfi-Samstag und zwei Freizeiten (Herbst und Frühjahr). Vorbereitet und geleitet wird die Konfirmandenarbeit durch ein Team aus Pfarrer, Jugendleiter und jugendlichen Ehrenamtlichen. Gemeinsam mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden und oft auch noch mit weiteren Gästen und Experten geht es um Fragen rund um den Glauben und das Leben als Christen.

Alle evangelischen Jugendlichen, die zum 1. Juli eines Jahres 13 Jahre alt sind und in unserer Gemeinde wohnen, werden zu Beginn des Jahres angeschrieben und zu einem Anmeldetreffen eingeladen. Aber auch wer nicht angeschrieben wird (z. B. weil die Eltern nicht zur Kirche gehören oder weil wir die Adresse nicht kennen) kann sich zur Konfirmandenarbeit anmelden. Bitte wenden Sie sich / bitte wende dich dafür an Frau Obel im Gemeindesekretariat: E-Mail

Die aktuellen Termine für den laufenden Konfirmandenjahrgang und weitere aktuelle Informationen aus dem Bereich der Konfirmandenarbeit finden sie unter dem Menüpunkt 'Konfirmandenarbeit'.

Das Anmeldetreffen für den nächsten Jahrgang findet in der Regel im März des jeweiligen Jahres statt. Der genaue Termin wird im Gemeindebrief und unter News  bekannt gegeben.




Ev. Kirchengemeinde
Koblenz Mitte
Moselring 2-4
56068 Koblenz
zum Kontaktformular

Tel.: 0261 / 4040333
Fax: 0261 / 4040344