Luckau-Partnerschaft

2022: Besuch in Luckau - Gemeinde besucht Gemeinde 

Auf geht´s nach Luckau! Vom 20.-23. Mai 2022 werden wir uns als Delegation der Koblenzer Gemeinden wieder auf den Weg nach Luckau in Brandenburg machen. Dort werden wir unsere Partner-Kirchengemeinde besuchen und wie gewohnt gemeinsame Zeit verbringen. „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“, so lautet das Motto der diesjährigen Begegnung. Geplant ist unter anderem ein Besuch des Baumkronenpfads Beelitz-Heilstätten. Auf dem Programm steht natürlich der Austausch über das Gemeindeleben in Luckau und Koblenz unter den Bedingungen der Pandemie und der Gottesdienst in der eindrucksvollen St. Nikolai-Kirche Luckau. Martin Pietsch (für den Luckau-Kreis)

2021: Spätsommerliches Gemeindepartnerschaftstreffen mit Gästen aus Luckau

Nach pandemiebedingter Zwangspause konnte endlich der lange geplante Besuch der Luckauer in Koblenz stattfinden. Am 17. September traf die neunköpfige Gruppe ein und wurde von den Gastgeberinnen und Gastgebern freundlich begrüßt.

Samstagmorgen gab es ein fröhliches Wiedersehen mit  Dr. Markus Dröge, ehemals auch Pfarrer der Kirchengemeinde Mitte. Spannend erzählte er von seiner Wahl als rheinischer Pfarrer zum Bischof der Ev. Kirche von Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz, von den unterschiedlichen Situationen und Herausforderungen der Gemeinden. Christsein in einem atheistischen Staat konnte zu Zeiten der DDR zu Benachteiligungen in der Ausbildung und Berufswahl führen.  Am Nachmittag ging es nach Maria Laach. Nach freier Zeit für Besichtigungen und Einkäufe lud Prior-Administrator Pater Petrus in die Nikolauskapelle. Er informierte über die Geschichte der Benediktinerabtei und aktuelle Herausforderungen des Ordenslebens. Weitere Highlights der Begegnung waren der Besuch der Vesper in der Abteikirche, das Abendessen in der Mendiger Vulkanbrauerei, die mutmachende Predigt von Pfr. Martin Meyer im Sonntagsgottesdienst in der Christuskirche und der gesellige Abend im Gemeindezentrum Güls mit temperamentvollem Singen mit Kantor Thomas Oster aus Güls. Die Luckauer freuen sich auf unseren Gegenbesuch in Luckau am  20.-23. Mai 2022.

2021: Da wir uns bisher nicht persönlich treffen konnten- hier ein gemeinsames Video-Projekt. 

Einige Luckauer und Koblenzer haben mit Pfarrer Martin Meyer (Luckau) und Pfarrer Martin Pietsch (Koblenz) einen gemeinsamen Gottesdienst gestaltet. Schauen Sie gerne mal rein 

https://www.youtube.com/watch?v=wOFbmYtpxkM

Und bis wir uns wiedersehen halte Gott Dich fest in seiner Hand … 

2020 - Willkommen in Koblenz / leider konnte unsere Begegnung in Koblenz im April diesen Jahres nicht wie geplant stattfinden.  

Bleiben Sie bitte alle gesund und auf ein frohes Wiedersehen... 

Zu Gast bei Freunden – 2019  Koblenzer Gemeindemitglieder zu Besuch in Luckau:

Ende August machten sich 22 Koblenzer auf zur Gemeindebegegnung  nach Luckau in Brandenburg. Die Kirchengemeinden besuchen sich bereits seit mehr als 60 Jahren. In diesem Jahr war gleichzeitig eine Gemeindegruppe aus Neuwied vor Ort, die eine Partnerschaft zur Gemeinde Zieckau pflegt. Thematisch beschäftigten wir uns mit der „Friedlichen Revolution“, die mit dem Fall der Mauer vor 30 Jahren ihren Höhepunkt fand.  Die Rolle der Kirche fand dabei unsere besondere Beachtung. Samstags fuhren wir nach Berlin und konnten im Tränenpalast zahlreiche Dokumente der Lebenssituation der Menschen vor der Wende ansehen.  Anschließend genossen wir bei herrlichem Wetter eine Fahrt mit dem Schiff auf der Spree. Am Sonntagvormittag fand ein reger Austausch mit Berichten von Zeitzeugen aus Luckau und Koblenzern in der Kulturkirche statt.

Ein besonderes Augenmerk legten wir auch auf die Arbeit des „Runden Tischs“ in Luckau, bei dem verschiedenen Interessen-gruppen aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerung  der Wendezeit unter Moderation von Pfarrer  Wulf-Ekkehard Schenck ihre Themen erörterten. Am Nachmittag berichtete uns Pfarrer i.R. Reiner Eppelmann in der Nikolaikirche über Aktivitäten von Kirchengemeinden, oppositionellen Gruppen Freiräume zu verschaffen – die letztendlich auch mit zum Fall der Mauer führten.

Inzwischen freuen wir uns darüber, dass wir uns ungehindert begegnen können und so interessante Einblicke in die Gestaltung unseres Gemeindelebens austauschen können.  Pfarrer Martin Pietsch aus Koblenz hielt am Sonntag in der Nikolaikirche die Predigt. Am Abend ließen wir den Tag im Pfarrgarten ausklingen.  Nach dem Reisesegen ging es dann am Montag wieder zurück nach Koblenz.  Ein herzliches Dankeschön an Pfarrer Martin Meyer und die aktiven Gemeindeglieder, die uns wieder so wunderbar begleitet und aufgenommen haben. Wir alle sind stolz über diese lebendige Partnerschaft. Im kommenden Jahr werden wir Gastgeber sein, dann kommen die Luckauer wieder zu uns. Wenn Sie Lust haben, bei der Begegnung ein Quartier zu stellen – melden Sie sich gerne bei uns.

2018: Luckauer besuchen uns in Koblenz

Ende April reisten unsere Luckau-Gäste an und wir hatten ein tolles gemeinsames Wochenende. Zunächst gab es am Sonntag den traditionellen Gottesdienst in der Christuskirche - mit Predigt von Pfarrer Meyer - anschließend den Gemeindeaustausch über die Ereignisse der vergangenen Monate. Am Montag - fuhren wir mt dem Bus nach Cochem zur Youcom-Jugendgemeinde. Jugendpastor Maik Sommer berichtet von dem sehr erfolgreichen Projekt - eine Gemeinde mit sehr großer Flächenausdehnung für junge Leute interessant und den Glauben lebbar zu machen.

Danach ging es mit dem Schiff nach Beilstein, an der Mosel - wo wir zwischen Mittagessen und Kaffeetrinken eine tolle Führung zur Geschichte von Beilstein erleben durften. Vor allem auch geschichtliche Hintergründe zum Leben der Juden in Beilstein wurde anschaulich erklärt. Das Beilstein auch Dornröschen der Mosel genannt - so bevölkert ist, liegt zumeist an den vielen Touristen. Während der Sommermonate ist es mit der Dornröschenruhe nicht weit her - der Ort lebt überwiegend vom Tourismus. Der malerische Ort mit seinen schönen Fachwerkhäusern und netten Restaurants und Cafes war wirklich eine Reise wert.

Zurück fuhren wir dann wieder mit dem Bus und beendeten unseren Austausch in der Evangelischen Kirche in Koblenz-Metternich mit dem Reisesegen. Am Dienstag brachen unsere Gäste dann wieder in ihre Heimat auf.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen in 2019 in Luckau.

Foto Hans-Jürgen Kayser

Reise zum Reformationsgedenken 2017 nach Luckau

die Reisegruppe

Foto (c) Uwe Radermacher

 

2016 Besuch in Luckau

Gemeindeaustausch mit Bischof Dr. Markus Dröge
 
2015: Besuch aus der Partnergemeinde Luckau in Koblenz
 
 

 




Ev. Kirchengemeinde
Koblenz Mitte
Moselring 2-4
56068 Koblenz
zum Kontaktformular

Tel.: 0261 / 4040333
Fax: 0261 / 4040344